Suche

Über uns
  • Das Eine Welt Forum Düsseldorf e.V. ist ein Netzwek für Entwicklungs-zusammenarbeit in Düsseldorf
  • Koordination und Betreuung von über 250 Initiativen und Vereinen
  • Mitarbeit in politischen und bürgerschaftlichen Gremien
  • Akquisition von Sponsoren
  • Teilnahme am Eine-Welt-Beirat und der lokalen Agenda der Landeshauptstadt Düsseldorf
  • Werbung für Produkte aus fairem Handel
  • mehr erfahren

Sponsoren:

  • Eine-Welt-Beirat der Landeshauptstadt Düsseldorf
  • Landesregierung NRW/ Staatskanzlei
  • GIZ Regionalstelle Düsseldorf/ Land NRW
  • Katholischer Fonds, München
  • Evangelischer Entwicklungsdienst e.V., Bonn
  • Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW
  • Stadtwerke Düsseldorf
  • Stadtsparkasse Düsseldorf
  • Engagement Global
Artikel
pic

Bild vergrößern

08.04.2019 | 16.00 Uhr
bis 23.00 Uhr

Vortrag

Veranstalter: Café Eden-Düsseldorfs Ort der Vielfalt

Junge Schaupiel | Münsterstr. 446 | Düsseldorf

Café Eden — Lesung - Daughters and Sons of Gastarbeiters

Café Eden — Daughters and Sons of Gastarbeiters Geschichten von damals — Lesung


Sie folgten ihren Eltern aus den Dörfern Anatoliens, Südeuropas, des Balkans nach Deutschland oder kamen in einem Arbeiterviertel der Bundesrepublik zur Welt. Ihre Väter und Mütter sollten in Deutschland als »Gastarbeiter« den Wirtschaftsaufschwung beflügeln.
Ihr Kapitel ist ein wichtiger Teil der deutschen Nachkriegsgeschichte. Höchste Zeit, ihren Erinnerungen ein Forum zu bieten!

Die Autorinnen und Autoren unterschiedlicher Herkunft bieten in künstlerisch-performativer Form autobiografische Geschichten aus ihrer Familiengeschichte dar. Dabei werden die Erzählungen von Bildprojektionen aus dem Familienalbum und Bühnenbild begleitet und eröffnen einen Diskurs über das Selbstverständnis und die Relevanz der Einwander*innen in der deutschen Gesellschaft. In einer Zeit, in der in öffentlichen Debatten ethnische und religiöse Hintergründe eine immer größere Rolle spielen, erscheint es umso wichtiger, den Blick auf die konkrete Lebenswirklichkeit von Menschen mit Migrationserfahrung zu richten, um gängige Überfremdungsrhetoriken ins Leere laufen zu lassen.
Die erzählten Geschichten sollen einen Beitrag zur Erinnerungskultur in Deutschland leisten und damit das Selbstverständnis der Einwander*innen in der deutschen Gesellschaft festigen.

Diese drei Frauen erwarten uns bei der Lesung im Café Eden:

Özlem Yılmazer, eine Journalistin, die heute als stellvertretende Leiterin des Referats Kommunikation, Kultur und Fundraising der Graf-Recke-Stiftung arbeitet.
Nilüfer Şahin ist Deutsch- und Philosophie-Lehrerin, arbeitet für das Bundespräsident-Johannes-Rau-Journalisten programm und bloggt.
Sowie Rosaria Chirico, welche als Schreibberaterin und als Bildungsberaterin in der Berliner Frauen-Einrichtung KOBRA arbeitet und den Erzählsalon »Arbeiten in Berlin: Wir haben es geschafft« initiiert hat.


— www.gastarbeiters.de — Facebook: Daughters and Sons of Gastarbeiters


Programmübersicht:


16:00 – 22:00 Café Eden Barbetrieb + Teatime
16:00 – 18:30 Kinder- und Familienprogramm (Brettspiele, Kicker, Tischtennis, Billard)
16:00 Bastelangebot
16:00 Sportactionbus des Stadtsportbund Düsseldorf e.V
16:00 – 18:00 Beratungsangebot der Zukunftswerkstatt Düsseldorf ZWD
19:00 Lesung — Daughters and Sons of Gastarbeiters


Weitere Informationen

Links
https://www.facebook.com/events/831698407191437/


Veranstaltung bei Facebook teilen

Veranstaltung weiterempfehlen

Etwas stimmt nicht? Bitte melden